Twitter dir einen!

twitter3

© twitter.com

Welch unheilvolle Kraft trieb mich, als ich mich heute Mittag auf twitter.com registrierte und mein Leben wieder ein weiteres Stück in Richtung gläsernen Präsentierteller bewegte? Nun, es war vor allem die pure Neugier an einer (für mich) neuen Sache, mit der ich einfach mal ein wenig herumspielen will. Natürlich trug auch der verstärkte Medienrummel (Podcasts, SPON, Obama, …) um Twitter seinen Teil dazu bei, dass ich mich fortan zum geistig-verbalen Exhibitionisten deklariere. Und nicht zuletzt – man hat ja seine Wurzeln noch immer im scheenen Hesseland – wollte ich die multimedialen Aktivitäten vom hessischen Möchtegern-Obama TSG einmal genauer unter die Lupe nehmen. Was der kann, sollte ein technisch durchschnittlich begabter Medienstudent auch noch hinbekommen. Bis zum heutigen Abend beschränken sich meine Aktivitäten auf zwei Statusmeldungen und die hochachtungsvolle Leistung, ein halbwegs annehmbares Bild von mir aufzutreiben. Das war echt nicht einfach! Und für alle Zweifler: Nein, ich bin nicht das weiße Ding im unteren Drittel des Bildes!

Eine Antwort

  1. […] nach knapp zwei Wochen Twitter-Erfahrung wird’s mal Zeit für einen kurzen Zwischenbericht. Dieser fällt eher nüchtern aus, denn der […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: